Mit dem Weißenburger Kunststoffspezialist NIFCO haben wir einen starken Partner aus der Region als Titelsponsor gewinnen können. Am 17. und 18. September 2016 findet unser Landschaftslauf am Brombachsee erstmals als NIFCO SEENLANDMARATHON statt. In einem Interview hat uns Roland Furtmayr, Geschäftsführer des neuen Titelsponsors, verraten, was ihn und sein Team so sehr an der Veranstaltung begeistert.

KTW Logo NIFCO2NIFCO ist einer der größten Arbeitgeber der Region. Was macht das Unternehmen?

 „Wir produzieren hier in Weißenburg Bauteile aus Kunststoff für die Automobilindustrie. Unser Kundenkreis besteht aus den großen deutschen Autoherstellern wie Audi, BMW, Mercedes, Opel, Porsche und Volkswagen.
Besonderen Wert legen wir hierbei auf eine außerordentliche Qualität. Dies ist nur durch hervorragend ausgebildete und motivierte Mitarbeiter erreichbar.“

Wie kommt NIFCO  zum SEENLANDMARATHON? Weshalb engagieren Sie sich als Titelsponsor des NIFCO SEENLANDMARATHON?

„Wir haben seit Jahren eine Laufgruppe, welche durch unsere langjährige Mitarbeiterin Karen Braunsdorf ins Leben gerufen wurde und geleitet wird. Damit der Druck zur regelmäßigen Beteiligung etwas steigt, hatten wir uns letztes Jahr erstmalig zum Seenlandmarathon angemeldet. Hier hat uns neben der natürlich einmaligen Strecke vor allem die lockere Stimmung mit den vielen Anfeuerstationen begeistert. Herauszuheben ist auch, dass der größte Teil der Arbeit von ehrenamtlichen Helfern bewältigt wird. Hier war uns eigentlich gleich klar, dass wir auch unterstützen und nicht nur mitlaufen wollen.“

Für Ihre Sportgruppen nimmt der NIFCO SEENLANDMARATHON natürlich einen festen Platz im Sportkalender ein. Welche Gesundheitsförderung bietet NIFCO seinen Mitarbeitern außerdem?

„Unser Personalleiter Thomas Werzinger hat vor ca. zwei Jahren begonnen, ein Gesundheitsmanagement zu installieren. Nach einer Analyse der häufigsten Krankheitsfälle in Zusammenarbeit mit den Krankenkassen ist man systematisch die Ursachen angegangen. Beispiele der bereits umgesetzten Aktionen sind Kooperationen mit zwei Fitnessstudios in Weißenburg, die jeden Mitarbeiter von Nifco für geringes Geld ermöglicht diese zu besuchen (einen großen Teil des Mitgliedsbeitrages trägt die Firma). Jährlich veranstalten wir mit den Krankenkassen und den lokalen Fitnessstudios Gesundheitstage bei uns in der Firma. Aber auch in dem Arbeitsumfeld selbst haben wir bereits viel investiert. Nahezu alle Büroarbeitsplätze wurden mit modernen Steh- / Sitzschreibtischen bestückt. Neben diesen gibt es noch unzählige weitere Maßnahmen, die bereits durchgeführt wurden.“

Auf was freut sich Ihr Unternehmen beim ersten NIFCO SEENLANDMARATHON besonders?

„Auf hoffentlich gutes Wetter und viele gut gelaunte glückliche Teilnehmer.“

Vielen Dank für das Interview! Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit und wünschen frohes Trainieren.

nifco ktw slm 3

v.l.n.r.: Ulrich Hanus (Geschäftsführer des Promoters BABOONS), Stephanie Pummer (Veranstaltungsleiterin NIFCO SEENLANDMARATHON), Karsten Schmidt (Geschäftsführer NIFCO), Roland Furtmayr (Geschäftsführer NIFCO), Thomas Werzinger (Leiter Personal und Prokurist NIFCO), Karen Braunsdorf (Leiterin NIFCO Laufgruppe)

Nur starke Sponsoren und engagierte Partner aus der Region machen unsere Veranstaltung möglich. Wir bedanken uns bei allen für die treue Unterstützung und freuen uns gmeinsam auf das Lauffestival.

ALLE SPONSOREN UND PARTNER

Kontaktformular

Kontakt

Facebook

Facebook

Partner des Fürst Carl Seenlandmarathon

fuerst carl bierschneider n ergie sparkasse Gore Gore Monster Hydro fraenkisches seenland verpa aok pflugsmuehle Cafe Herzog sportograf EN 360