Vergangenes Wochenende fand der 28. HASPA Marathon in Hamburg statt. Der Topfavorit Kipchoge siegte mit 2:05:30 Stunden und lieferte somit einen neuen Streckenrekord ab. Rund 12.500 von 15.400 gemeldeten Marathonläufern gingen bei guten Wetterbedingungen in Hamburg an den Start. Insgesamt waren rund 21.000 Athleten für die Veranstaltung gemeldet.
Und auch aus dem Fränkischen Seenland hatten sich Athleten auf den Weg nach Hamburg gemacht. Die beiden großen Läufer der Region, Kai Reißinger und Andreas Straßner, fuhren mit großen Erwartungen in den hohen Norden. Und diese konnten sie auch halten! Mit einer hervorragenden Zeit von 2:28 bzw. 2:29 sicherten sie sich den 21. bzw. 22. Platz der Gesamtwertung und belegten den zweiten Platz ihrer Altersklassen. Mit ihrer super Zeit haben beide einen neuen Kreisrekord über die Marathondistanz aufgestellt.
Das TEAM Seenlandmarathon gratuliert ganz herzlich zu den klasse Zeiten und hofft natürlich auf die Teilnahme der beiden Spitzenläufer beim Seenlandmarathon im Herbst. Hier könnten die Beiden ihre Top-Form vor heimischen Publikum beweisen.
kai HH
Kai Reißinger (1027) und Andreas Straßner (1021) in Hamburg

Anzeige

Kontaktformular

Kontakt

Facebook

Facebook

fuerst carl Bierschneider n ergie sparkasse aok Gore Gore verpa Cafe Herzog

Genehmigter Lauf

DLV GL GL BFS CMYK 2022