slm17 staffel rfplast

Für Arbeitskollegen, Lauffreunde, Familien, Schulen, Vereine,... einfach alle Teamplayer haben wir beim Nifco KTW Seenlandmarathon die Marathon-Staffel. Zwei bis sechs Läufer teilen sich dabei die Marathondistanz von 42,195 km.

Das Tolle dabei: Nicht nur die Zahl der Läufer pro Staffel (zwei bis sechs), sondern auch die einzelnen Teilstrecken können komplett frei aufgeteilt werden. Von wenigen (hundert) Metern fast bis zum Marathon ist alles möglich. So kann der marathonerprobte Abteilungsleiter, der gerne seine Ausdauer unter Beweis stellt, die Staffel gemeinsam mit den netten Kolleginnen aus der Buchhaltung, die nur ein paar Kilometer laufen möchten, angehen. Oder Papa zieht am Sonntag seine 30 Kilometer durch und lässt Mama und die Kids in´s Ziel einlaufen. Ebenso möglich ist natürlich die akkurat gerechte Aufteilung der 42,195 km auf sechs Läufer (= 7,0325 km für Jeden), fünf Läufer (= 8,59 km für Jeden), vier Läufer (= 10,54875 km für Jeden), drei Läufer (= 14,065 km  für Jeden) oder zwei Läufer (= 21,0975 km für Jeden).

Und wem all das zu kompliziert ist, der darf sich gerne auch an unseren Empfehlungen für Wechselstellen orientieren.

Läufer 1: Pleinfeld (Start) > Enderndorf (9,1 km)

Läufer 2: Enderndorf > Ramsberg (9,6 km)

Läufer 3: Ramsberg > Allmannsdorf (4,8 km)

Läufer 4: Allmannsdorf > Enderndorf (4,2 km)

Läufer 5: Enderndorf > Ramsberg (9,6 km)

Läufer 6: Ramsberg > Pleinfeld (Ziel) (4,9 km)

Alle diese Wechselstellen befinden sich in der Nähe von Parkplätzen und Verpflegungsstationen. Jeder Teilnehmer bekommt mit den Startunterlagen einen Gutschein des Zweckverbandes Brombachsee für freies Parken auf den dortigen Parkplätzen. Die vorgeschlagenen Wechselstellen sind auch im Streckenplan verzeichnet.

slm17 staffel bosch

Mit den Startunterlagen bekommt jede Staffel außerdem ein Startnummernband. Daran wir die Startnummer befestigt, in die der Transponder für die Zeitmessung integriert ist. Das Startnummernband hat einen Clip und kann damit einfach geöffnet und geschlossen werden. An den Wechselstellen ist dieses mit der Startnummer zu übergeben. So wird die Gesamtzeit ermittelt und der korrekte Streckenverlauf kontrolliert.

Mindestens genauso wichtig wie der Marathon ist aber das Miteinander. Ihr solltet es euch auf keinen Fall entgehen lassen, gemeinsam in unser Marathon-Ziel einzulaufen und dem Staffelerfolg gebührend zu feiern.

Für eure Fragen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Euch.

slm17 staffel damen

Anzeige

Kontaktformular

Kontakt

Facebook

Facebook

Newsletter

Deine E-Mail-Adresse:

Du möchtest Dich zu unserem Newsletter
anmelden abmelden

Wir unterstützen den NIFCO KTW SEENLANDMARATHON

KTW Logo NIFCO2n ergiesparkasselammsbraeufraenkisches seenlandverpaaok pflugsmuehlesportograf EN 360